Übersicht

Umgeben von kristallklaren Seen, imposanten Berggipfeln, kleinen Städten und urigen Dörfern, in denen man die bayerische Tradition überall spüren kann, ist der Chiemgau ein wunderbares Urlaubsziel in den Alpen. Lassen Sie sich diese Region für eine entspannte Auszeit nicht entgehen.

 

 1. Tag: Anreise Rosenheim

Die Anreise beginnt am frühen Morgen, vorbei an Nürnberg, nach Rosenheim. Genießen Sie dort eine atemberaubende Führung auf den Spuren der „ROSENHEIM-COPS“. Für Fans der beliebten ZDF-Serie ein absolutes Muss!
Wer kennt sie nicht, die beliebte Serie im ZDF, um den Rosenheimer Kommissar Korbinian Hofer, einem Urbayern, wie er im Buche steht, und seine Kollegen. Die zahlreichen Fans der Serie können jetzt auf den Spuren der Rosenheim-Cops die Originaldrehorte der neuen und alten Folgen kennenlernen und dabei die Stadt auf eine andere Weise entdecken. Anschließend haben Sie noch ausreichend Zeit für einen individuellen Bummel. Am Nachmittag erfolgt die Fahrt weiter nach Inzell in das „Aktiv-Hotel-Schmelz“. Bei einem Begrüßungsgetränk und dem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Abend ausklingen.

 

2. Tag: Chiemgauer Land

Bei einer Panoramafahrt durch die Chiemgauer Alpen genießen Sie imposante Ausblicke auf die weitläufige Gebirgslandschaft mit zahlreichen Wäldern, Almen und charmanten Örtchen. Sie begeben sich auf einen Ausflug zum größten See Bayerns, dem Chiemsee. Nach einer romantischen Schifffahrt zur Herreninsel lernen Sie bei einer Führung das berühmte Schloss Herrenchiemsee kennen. Dieses Schloss wurde von König Ludwig II. von Bayern als Abbild des französischen Schlosses Versailles errichtet. Das Prunktreppenhaus, das Paradeschlafzimmer und die Große Spiegelgalerie sind besonders sehenswert. Der wunderschöne Schlosspark, ebenfalls nach dem Versailler Vorbild gestaltet, lädt zum Verweilen ein. Im Anschluss geht es mit dem Schiff weiter zur Fraueninsel, deren berühmtes Benediktinerinnenkloster Frauenwörth zu einer der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten der Region gehört. Der Natur auf der Spur – am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit mit der Bahn zum Wendelstein zu fahren.

 

 3. Tag: Starnberg – Kloster Andechs 

In Starnberg, das dem See seinen Namen gab, erfahren Sie bei einem Museumsbesuch Wissenswertes über Höfische Lustschifffahrt und Villenkultur. An vielen Stellen erinnern prunkvolle Schlösser und Villen an den Märchenkönig Ludwig des II. und dessen Schicksal. Das Benediktinerkloster Andechs, von weither sichtbar auf dem Heiligen Berg über dem Ostufer des Ammersees gelegen, ist der älteste Wallfahrtsort Bayerns, Sie lernen es am Nachmittag kennen.

 

4. Tag: Berchtesgadener Land „Königsee, Kehlsteinhaus“

Heute fahren Sie zunächst zum Königsee, der Perle des Berchtesgadener Landes.

Der mit 192 m tiefste See Bayerns zieht jeden in seinen Bann. Er liegt eingebettet in das Tal zwischen Watzmann, Jenner und Hagengebirge. In seinem smaragdgrünen Wasser tummeln sich seltene Fischarten. Auf einem der elektrisch betriebenen Fahrgastschiffe gleitet man vorbei an denkmalgeschützten Bootshütten, rauschenden Wasserfällen und hohen Felswänden.

Es besteht die Möglichkeit einer Bootsfahrt zur Wallfahrtskapelle St. Bartolomä oder mit der Seilbahn zum „Jenner“ zu fahren. Am Nachmittag geht es zum Obersalzberg nach Hintereck, von wo Sie mit Postbussen zum Kehlsteinhaus gelangen können. Wenn noch ein wenig Zeit zur Verfügung steht, besuchen Sie die älteste Enzianbrennerei Deutschlands, in der Ihnen die Herstellung von Obstbränden erläutert wird.

 

5. Tag: Alpenpanoramen und Seenromantik

Am Vormittag fahren Sie zunächst an den Schliersee und besuchen das Markus-Wasmeier-Freilichtmuseum. Das altbayerische Museumsdorf gibt Ihnen einen Einblick in das bäuerliche Leben des frühen 18. Jahrhunderts. Anschließend geht es weiter in Richtung Tegernsee. Die Fahrt erfolgt, vorbei am Achensee, in die Festungsstadt Kufstein. Dort besuchen Sie die Riedel-Glashütte und die einzigartige Welt der Weinglasherstellung.

 

 6. Tag: Freizeit oder Ausflug Bad Tölz/ fakultativ 

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung – oder Sie können vor Ort einen herrlichen Tagesausflug in den Isarwinkel und ins bayrische Oberland buchen. Zuerst besuchen sie Bad Tölz, die Stadt der Isarflößer und Trachten. Weiter geht es ins Oberland, wo Sie am Tegernsee Halt machen. Am Nachmittag können Sie gegen einen Aufpreis Kaffee und Kuchen im „Winkelstüberl“ einnehmen.

 

 7. Tag: Ingolstadt & Rückreise 

Bevor Sie die Rückreise antreten legen Sie einen Stopp in Ingolstadt ein. Die Stadt bietet viele interessante Seiten und eine 1200 jährige Stadtgeschichte. Sie lernen die Stadt an der Donau bei einer Gästeführung kennen. Anschließend haben Sie noch ausreichend Zeit für individuelle Erkundungen.

Am Nachmittag treten Sie heute die Heimreise an.

 

Hotel:

 Das Hotel „Gasthof Schmelz“ liegt in einem abgeschlossenen, ruhigen Tal, von Bergen umgeben, ca. 1 km von Inzell entfernt.

Alle Zimmer sind mit DU/WC, Radio, Telefon, TV ausgestattet. Im Haus sorgen Hallenbad mit Jet-Stream-Anlage, Whirpool, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum für Ihr Wohlbefinden. Das bayrische Wirtshaus bietet eine Küche mit ausgezeichneten regionalen und internationalen Spezialitäten und Getränken.

 

Leistungen:

*Fahrt im modernen Reisebus

*6 x Übernachtung mit Schlemmerfrühstücksbüffet

*Begrüßungsdrink

*5 x 3-Gang Wahlmenü

*1 x Galadinner

*Alle Zimmer mit DU/WC, Radio, Telefon, Farb-TV

*kostenlose Benutzung Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Dampfbad

*Stadtführung Rosenheim

*Schifffahrt Chiemsee und Königsee

*Stadtführung Ingolstadt

*Ausflüge lt. Programm

*Reisebegleitung

 

Kinderpreis auf Anfrage

Verfügbare Reisetermine - Buchungsanfrage

Mehrtagesfahrt vom 15.05.-21.05.2019

Wählen Sie Ihr Reisedatum im Kalender, um für diese Reise eine Buchungsanfrage zu stellen. Danach scrollen Sie weiter nach unten!

Heute
Ausgewählt
Verfügbar
Nicht verfügbar

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland ist ein föderal verfasster Staat in Mitteleuropa, der aus den 16 deutschen Ländern besteht. Die Bundesrepublik ist ein freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat und stellt die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Mit rund 82,8 Millionen Einwohnern (31. Dezember 2016) zählt Deutschland zu den dicht besiedelten Flächenstaaten. An Deutschland grenzen neun Staaten, im Norden die Gewässer der Nord- Read more

Zusatzkosten

Auffahrt zum Kehlsteinhaus, Seilbahnfahrten, Kurtaxe